· 

Verlierer und Gewinner - Auch im All

Diese Woche wollen wir uns zur Abwechslung mal mit einem etwas komplexeren Thema beschäftigen.

Wir begeben uns auf eine Reise zum einem eher ungewöhnlichen Nachbarn im riesigen Universum.

Zu den sogenannten "Braunen Zwergen". Die ,,Verlierer" im All.

 Doch was ist nun der wissenschaftliche Grund dafür, dass diese Art von Sternen als "Außenseiter" gilt?

 

 

Um dies zu verstehen, blicken wir auf den Ursprung jedes Sterns.

 

Wie Du vielleicht schon aus dem Physik-/Chemieunterricht in der Schule weißt, besteht ein Stern aus heißen und sogenannten ionisierten Gasen. Auch Plasma genannt, das in großen Mengen in weitläufigen Gasnebeln vorhanden ist.

Das bekannteste Paradebeispiel für ein derartiges Sternentstehungsgebiet ist der Orion-Nebel mit der astronomischen Katalognummer M(Messier) 42.

Vornehmlich Wasserstoff und Helium findet man in gängigen Sternen . Die Betonung liegt auf "gängig" - wie unsere Sonne eben.

 

Bei den Braunen Zwergen ist das etwa ganz anderes.  Deren typische Eigenschaften lassen sowohl eine Einstufung als Stern als auch als Planet zu.

Die Größe spielt dabei eine bedeutende Rolle.

Ein Brauner Zwerg hat in etwa knapp 8% der Masse unserer Sonne.

Dies reicht beinahe nicht mehr aus, um den vorhandenen Wasserstoff zu Helium zu fusionieren.

Das Universum meint es aber natürlich gut mit den Braunen Zwergen.;-)

In deren Kern findet man somit neben dem „normalen“, zweiatomigen Wasserstoff auch das sogenannte Deuterium. Dies besteht aus 3 Wasserstoffatomen. Dadurch wird schließlich die  Deuterium-Fusion eingeleitet und bringt dem gesamten Körper die Energie zum „Leuchten“.

Braune Zwerge gelten somit eher als „Fünftes Rad am Wagen“ und werden in der Wissenschaft weniger genau betrachtet als Sterne und Planeten, die durch ihre Kräfte oft starke Auswirkungen auf ihr Umfeld haben.

 

Aus diesem Grund habe ich bewusst dieses Blog-Thema gewählt um auch dieses für viele bisher unbekannte Phänomen einmal gründlich zu erläutern!

Wenn Du Interesse hast an noch mehr Details zum Thema „Braune Zwerge“, schreib mir doch einfach eine Nachricht!

 

Nächste Woche werden wir in meinem Blog vom Weltall wieder zur Erde zurückkehren und über ein Thema sprechen, mit dem wir alle täglich zu tun haben.;-))

 

Seid gespannt!

In diesem Sinne wünsche ich Dir noch einen angenehmen restlichen Samstag Abend!

 

Viele Grüße,

 

Max vom Bernhof Observatory