· 

Der Kompass und der Pol - Compass and Pole

[GER]

Wir alle sehen es als Selbstverständlichkeit an, dass Navigationsgeräte, egal welcher Art, immer und überall, wo wir sie zur Orientierung brauchen, zu 100% funktionieren.

Wissenschaftler, inbesondere die Geophysiker unter uns, arbeiten hart daran, uns dies zu jeder Tages- und Nachtzeit zu ermöglichen.

Aktuell haben sie jedoch ungewöhnlich viel zu tun. Was ist denn da los mit unserem blauen Planeten?

Tief im Inneren unseres ,,Raumschiffs" Erde passieren so viele Dinge, das können wir alles gar nicht erfassen.

In der letzten Zeit konnte aber festgestellt werden, dass unser magnetischer Pol, auf den sich unsere Kompasse, egal ob im Flugzeug, Schiff, Smartphone, etc. ausrichten, stärker als normal (etwa 50km pro Jahr) vom geographischen Pol entfernt.

Viele werden nun vermutlich den Klimawandel in irgendeiner Weise im Verdacht haben.

Doch ich kann Euch beruhigen. ;-)

Die magnetische Wirkung unserer Pole ist nichts weiter als das Resultat von Bewegungen der flüssigen, metallischen Bestandteile des Erdkerns. Diese Aktivität ist derzeit besonders stark.

Somit müssen die Wissenschaftler diese Bewegungen in einem bereits lange bestehenden Modell regelmäßig anpassen.

Aber keine Sorge liebe Leserinnen und Leser:

Unser Navi wird uns morgen auch wieder sicher zur Arbeit bringen ;-)

 

In diesem Sinne,

bis nächsten Sonntag, wo es wieder heißt:

Neuer Blog-Post hier auf stern-wetterwarte-bernhof.com!

 

 

Viele Grüße,

 

Euer Max

 

 

 

[EN]

In the human's eyes it's quite obvious that each kind of navigation system we use in our daily life for better orientation works everywhere, everytime and in each situation with a warranty of 100%.

Scientists, especially geophysicists work hard day by day to make this possible for us as well at daytime as nighttime.

However currently they have to work much harder than usual.

So what's going on with our blue planet?

Deep inside our "Spaceship Earth" are running so many processes we neither cannot understand nor we even know.

In the last weeks and months we recognized that our magnetic pole (North/South) all of our compasses aim at (on the plane, ship, smartphone, etc. ) has been moving away from the geographic pole much faster than usual.

 

Many of you I guess may think now that is has to do with the worldwide climate change.

Concerning this I can calm you down. ;-)

Basically the magnetic effect of the earth's poles are just a reason by the motions of both liquid and metallic parts of the big core or nucleus inside earth.

The activity of this motion is pretty high at this time now.

 

Reasoned by that scientists observing this activity have to adapt these motions to a modell constructed in the past decades.

 

But no worries dear readers & followers:

Nevertheless your navigation system will lead you safely to work tomorrow! ;-)

 

With these words   - Thanks very much to you for reading!

I wish you all the best, a lovely sunday funday!

See you soon again here at my blog at www.stern-wetterwarte-bernhof.com !

 

Yours sincerely,

Max

 

 

Textquelle z. Thema/Source: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/erdmagnetfeld-weltmodell-angepasst-weil-pol-wandert-a-1251954.html